Teil 1

Angaben über uns:

Vertragspartner:

Ihr Vertragspartner ist die Firma Kanu-Brandl
Firmensitz: Kanu-Brandl
Hugelitzerweg 2
88147 Achberg im Allgäu
Deutschland

Geschäftsleitung/ Gesellschafter:

Roland Branovics
Postanschrift: Kanu-Brandl
Hugelitzerweg 2
88147 Achberg im Allgäu
Deutschland
Telefon: 08380 - 485

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: www.brandlcanoe.de

Steuernummer : 91117/60305 beim Finanzamt Wangen/Allgäu

Zur Wahrnehmung Ihres Widerrufs- und Rückgaberechtes benutzen Sie bitte unsere
Postanschrift, bzw. die o.g. Telefon-/ Faxnummer oder o.g. Emailadresse.

Vertragsabschluss:
Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass wir Ihre Bestellung durch Lieferung der
Ware, bzw. durch Bestätigung Ihrer Bestellung annehmen.

Wohin und wie liefern wir Ihre Bestellung:
Wir liefern in folgende Länder: Deutschland, Österreich, Niederland, Belgien, Luxemburg,
Dänemark, Italien (außer San Marino), Frankreich (Festland)
Sendungen an Postfächer sowie postlagernde Sendungen sind nicht möglich.
Wir liefern ausschließlich an Ihre Hausanschrift. Wir verschicken Ihre Bestellung mit German Logistics
oder mit der Deutschen Post AG, nach unserem Ermessen. Ihre Bestellung versenden wir
i.d.R versichert, ausgenommen sind Bestellungen, die aufgrund von Größe und Gewicht per
„Maxibrief“ oder „Warensendung“ der Deutschen Post AG versendet werden. Unberührt von
dieser Regelung gelten die gesetzlichen Bestimmungen bezüglich Erfüllungsort und
Gefahrenübergang.

Transportschäden, unvollständige/falsche Lieferung:
Bitte prüfen Sie die Sendung bei Erhalt sofort auf Vollständigkeit und Unversehrtheit. Falls
das Paket beschädigt sein sollte, reklamieren Sie es bitte sofort bei dem Zusteller. Setzen Sie
sich in diesem Fall bitte auch mit uns in Verbindung. Wenn Sie uns Ihre Ansprüche gegen
den Transporteur abtreten, erhalten Sie von uns umgehend Ersatz für die beschädigten
Artikel.Sonstige Beanstandungen wie Unvollständigkeit der Lieferung oder sonstige
Abweichungen von Ihrer Bestellung sind uns unverzüglich anzuzeigen. Der die Nachlieferung
bzw. der Umtausch ist dann für Sie kostenlos. Nachträgliche Reklamationen diesbezüglich
können wir nicht berücksichtigen.

Lieferzeiten und Lieferbedingungen:
Alle Bestellungen werden von uns schnellstmöglich bearbeitet und zum Versand gebracht.
Die durchschnittliche Lieferzeit vom Bestellungseingang (bei Käufen auf Rechnung!) bzw.
Geldeingang (bei Kauf per Vorkasse) bis zur Paketzustellung beträgt i.d.R. drei bis zehn
Werktage innerhalb Deutschlands und vier bis zwölf Werktage in die o.g.Länder. Werktage =
Montag bis Freitag (ausgenommen gesetzliche Feiertage).
Im Falle einer Nichtverfügbarkeit behalten wir es uns vor nicht zu liefern. Bereits geleistete
Zahlungen erhalten Sie dann umgehend zurück.
Sollte uns die Lieferung erst zu einem späteren Zeitpunkt möglich sein, steht es Ihnen frei ob
Sie Ihre Bestellung aufrecht erhalten möchten. Für den Fall, dass sie dies nicht möchten
erhalten Sie Ihre bereits geleisteten Zahlungen umgehend zurück. Darüber hinausgehende
Schadensersatzansprüche, aufgrund Lieferung zu einem späteren Zeitpunkt, stehen dem
Käufer nicht zu.

Versandkosten innerhalb Deutschland:

Ab einem Warenwert von 100 EUR fallein keine Porto-/Verpackungskosten an.
Bis zu einem Warenwert von 100 EUR berechnen wir eine Porto-/ und
Verpackungskostenpauschale in Höhe von 7,50 EUR. Sollte aufgrund Größe und Gewicht
Ihrer Bestellung der Versand per „Maxibrief“ oder „Warensendung“ der Deutschen Post AG
möglich sein, ändern wir automatisch die Porto-/und Verpackungskostenpauschale zu Ihren
Gunsten auf 3,50 EUR ab. Der Versand per „Maxibrief“ oder „Warensendung“ der Deutschen
Post AG erfolgt unversichert. Sollten Sie daher diese Versandart nicht wünschen, teilen Sie
uns dies bitte spätestens mit Ihrer Bestellung mit. Wir werden Ihre Bestellung dann versichert
zu der o.g. Porto- / und Verpackungskostenpauschale von 7,50 EUR versenden. Für Sperrgut
wie z. B. Boote oder Kanus berechnen wir abweichend von o.g. Versand-/und
Portopauschalen die tatsächlichen anfallenden Speditionskosten. Auf Wunsch versenden wir
Ihre Bestellung auch per
Nachnahme. Die von Ihnen dann zu tragende Nachnahmegebühr beträgt 7,70 EUR.
Nachlieferungen werden generell Porto-/ Verpackungskostenfrei versandt.
Versandkosten außerhalb Deutschlands:
Ab einem Warenwert von 100 EUR fallein keine Versand-/ und Portokosten an. Bis zu einem
Warenwert von 100 EUR berechnen wir folgende Versand-/ und Portopauschalen:
Österreich: 1% EUR
BeneLux: 18 EUR
Dänemark: 18 EUR
Auf Wunsch versenden wir nach Österreich Ihre Bestellung auch per Nachnahme. Die von
Ihnen dann zu tragende Nachnahmegebühr beträgt 12 EUR.

Zahlungsbedingungen:
Wir akzeptieren folgende Zahlungsarten:
1. Vorkasse per Überweisung
2. Nachnahme innerhalb von Deutschland und Österreich.
3. Für unsere Stammkunden bieten wir zusätzlich zu den o.g.
Zahlarten den Kauf per Rechnung an. Diese Zahlart bedarf unserer ausdrücklichen
Zustimmung. Rechnungen sind sofort nach erhalt der Ware ohne Abzug fällig. Zahlungen
gelten als geleistet, wenn Sie auf o.g. Bankverbindung eingegangen sind. Zahlungen an uns
sind spesenfrei zu leisten. Für Zahlungen aus dem Ausland empfehlen wir daher die
Verwendung des o.g. IBAN und SWIFT/BIC-Codes. Bitte fragen Sie auch bei Ihrer
Hausbank nach.

Zahlungsverzug:
Sollten Sie mit Ihrer Zahlung in Verzug geraten, behalten wir es uns vor,
Ihnen die gesetzlichenVerzugszinsen zu berechnen. Außerdem behalten wir es uns vor bei
Zahlungsverzug keine Bestellungen mehr von Ihnen anzunehmen.

Eigentumsvorbehalt:
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Firma Kanu-Brandl.

Sachmängel/Gewährleistung:
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Die Gewährleistungsfrist beträgt 2
Jahre und beginnt mit Übergabe der Ware. Ihr Gewährleistungsansprüche sind zunächst auf
Nacherfüllung beschränkt. Bei Fehlschlagen der Nacherfüllung haben Sie nach Ihrer Wahl
einen Anspruch auf Rücktritt vom Kaufvertrag oder Minderung des Kaufpreises.

Widerrufs-/ und Rückgaberecht:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in
Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail), oder auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die
Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt
die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an

Kanu-Brandl
Hugelitzerweg 2
88147 Achberg
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  

Widerrufsfolgen:

Im falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen
zurückzugewähren. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder
nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz
leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache
ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen
wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem
Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren
Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Sie haben die Kosten
der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der
Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie
bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung
oder eine vertragliche vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die
Rücksendung für Sie kostenfrei.
Für die Fälle in denen die Firma Kanu-Brandl die Kosten übernimmt senden Sie bitten die
Ware als versichertes Paket an uns zurück. . Die Kosten erstatten wir Ihnen per Überweisung
oder Sie bekommen von uns einen Retourenschein. Unfreie Rücksendungen nehmen wir nicht
an.

Preise:
Unsere Preise sind in EURO ausgezeichnet.

Quittungen:
Quittungen bewahren Sie bitte auf! Sie sind als Kaufnachweis bei Reklamationen oder bei
Diebstahl für die Versicherungen wichtig.

Gerichtsstand:
Im Verkehr mit Endverbrauchern ist auch das Wohnsitzrecht des Endverbrauchers für
vertragliche Auseinandersetzungen zuständig. Im Verkehr mit Endverbrauchern ist auch das
Recht am Wohnsitz des Endverbrauchers anwendbar, sofern es sich zwingend um
verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.

Datenschutz:
Kanu-Brandl erhebt von Ihnen ohne Ihre Zustimmung nur die Daten, die für die Ausführung
der Bestellung und die Vertragsabwicklung und Kundenpflege. notwendig sind. Wir geben
keine Daten an andere Firmen zu Werbezwecken weiter!

Sonstiges:
Bei Käufen-/Auktionen die über die Ebay International AG zustande kommen, bleiben die
AGB der Ebay International AG sowie deren Grundsätze für den Ebayhandel unberührt.
Einseite Änderungen vertraglicher Bestandteile (z.B. Preis, Beschaffenheit,
Zahlungsbedingungen, Liefertermin) sind nicht zulässig.
Mündliche Absprachen sind nur dann wirksam, wenn Sie von Kanu-Brandl schriftlich
bestätigt werden.
Kanu-Brandl

Teil II.

Hindweis:

Dieser Teil 2 unserer AGB gilt ausschließlich für Veranstaltungen, Fortbildungen und
Trainings alle Art der Firma Kanu-Brandl
Teilnahme- und Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen

Anmeldung:
Die Anmeldung für die Teilname an einer Veranstaltung der Firma Kanu-Brandl im
folgenden Veranstalter genannt, kann sowohl auf dem
dafür zur Verfügung gestellten Anmeldeformular als auch in anderer schriftlicher Form
erfolgen. Eine Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung des
Veranstaltungspreises.

Zahlung und Fälligkeit der Veranstaltungsgebühr:
Mit der Anmeldung ist eine Vorrauszahlung laut Ausschreibung bzw. laut Angebot sofort
fällig. Spätestens 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist der restliche Betrag (laut
Ausschreibung bzw. laut Angebot ) unter Angabe der Veranstaltungsbezeichnung und des
Teilnehmernamens auf folgendes Konto zu überweisen:

Kreissparkasse Ravensburg einzuzahlen.
Empfänger: Roland Branovics Konto
Kto. Nr. : 101015341
BLZ: 650 501 10



Bestätigung/Vertragsabschluss:
Erst durch die Bestätigung der Anmeldung durch den Veranstalter kommt es zum Vertrag
zwischen Auftraggeber, Teilnehmer bzw. Personensorgeberechtigten bei Minderjährigen und
dem Veranstalter. Dies berührt nicht die Verbindlichkeit der Anmeldung wie unter dem Punkt
Anmeldung beschrieben.

Leistungen:
Die Veranstaltung beinhalten die in der Ausschreibung bzw. im Angebot genannten
Leistungen. Für Übernachtungsmöglichkeiten und Verpflegung sorgt in der Regel der
Veranstalter. In der Veranstaltungspreisen sind Übernachtung und Verpflegung enthalten.
(Ausnahme gelten für den Besuch von Gaststätten). Versicherungen, auch vom Veranstalter
empfohlene oder verlangte, sind im Preis nicht enthalten. Details des Leistungsumfanges
regelt die Ausschreibung bzw. ein verbindliches Angebot vom Veranstalter
Änderung der Leistungen durch den Veranstalter:
Leistungsänderungen können durch unvorhersehbare Umstände z.B. Wetter, höhere Gewalt
oder bei Eintritt von Umständen, die Sicherheit der Teilnehmer beeinträchtigen vom
Veranstalter abgeändert werden , ohne dass dadurch Ansprüche für den Teilnehmer
entstehen. Der Veranstalter wird, im Rahmen der Möglichkeiten, ein Alternativprogramm
anbieten.

Abweichung vom Veranstaltungsinhalt:

Abweichungen der einzelnen Veranstaltungsinhalte und Leistungen sind gestattet, soweit die
Abweichungen nicht erheblich sind oder wenn sie von der Mehrzahl der Teilnehmer
gewünscht und pädagogisch sinnvoll erscheinen.
Rücktritt seitens des Veranstaltungsteilnehmers:
Dieser muss im Interesse des Veranstaltungsteilnehmers unbedingt unter Beifügung der
Reiseunterlagen schriftlich erfolgen. pauschalierten Rücktrittskosten betragen pro Person in
Prozent des Gesamtpreises:
bis zum 30. Tag vor Veranstaltungsbeginn 15%
bis zum 22. Tag vor Veranstaltungsbeginn 20%
bis zum 15. Tag vor Veranstaltungsbeginn 30%
bis zum 7. Tag vor Veranstaltungsbeginn 45%
bis zum 1. Tag vor Veranstaltungsbeginn 75%
bei Nichterscheinen bzw. Stornierung nach Reisebeginn 90%
Findet Veranstaltungsteilnehmer eine geeignete Ersatzperson muss er keine Rücktrittskosten
bezahlen.

Rücktritt bzw. Stornierung der Veranstaltung durch den Veranstalter:
Bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl ist der Veranstalter berechtig die
Veranstaltung bis zu 2 Wochen vor Reisebeginn abzusagen. Die
Mindestteilnehmerzahl beträgt 8 Personen, es sei denn auf der Ausschreibung bzw. auf
einem verbindlichen Angebot des Veranstalters ist eine andere Zahl angegeben. Ebenso bei
Eintritt von Umständen, die sichere Durchführung der Veranstaltung gefährden. In diesem
Fall erhält der Veranstaltungsteilnehmer die eingezahlten Veranstaltungsgebühr unverzüglich
zurück.

Vertragskündigung / Ausschluss aus Veranstaltungen:
Der Veranstalter ist berechtigt den Vertrag fristlos zu kündigen bzw. den Teilnehmer von
einer Veranstaltung auszuschließen, sobald der Veranstaltungsteilnehmer seine
eingegangenen Vertragspflichten bzw. die Teilnahme- und Geschäftsbedingungen verletzt,
durch sein Verhalten die Veranstaltung erheblich beeinträchtigt bzw. die Sicherheit von sich
oder anderen gefährdet. Bei Minderjährigen Teilnehmen hat der gesetzliche Vertreter sorge
zu tragen, dass der Veranstaltungsteilnehmer am Veranstaltungsort abgeholt wird.

Haftung:
Outdoor Veranstaltungen haben unter anderem auch den Sinn sich selbst und der Natur näher
zu kommen. Der Veranstalter verpflichtet sich gewissenhaft zu Handel und seinen
Teilnehmern ggf. geeignete Ausrüstung zur Verfügung zu stellen.
Dennoch muss jedem Veranstaltungsteilnehmer bzw. dessen gesetzlichen Vertreter klar sei,
dass, insbesondere bei Outdoor Veranstaltungen, Risiken eingegangen werden. Daher
übernimmt jeder Veranstaltungsteilnehmer bzw. bei minderjährigen der gesetzliche Vertreter
die Haftung. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für Personenschäden,
Sachschäden sowie alle sonstigen Schäden aus. Dies gilt auch für Schäden die
Veranstaltungsteilnehmer dritten zufügen. Gleiches gilt wenn unser Vertragspartner eine
Gruppe, Institution, Verein ist. In diesem Fall übernimmt dieser die Pflichten des
Personensorgeberechtigten bei Minderjährigen. Ebenso hat er Informationspflicht über Art,
Umfang und Gefahren der Veranstaltung Kanu-Brandl kann, wenn eine Gruppe, Institution
Verein etc. Vertragspartner ist davon ausgehen, dass das Einverständnis an der Teilnahme
sowie die Zustimmung zu unseren Teilnahme und Geschäftsbedingungen von jedem
einzelnen Teilnehmers bzw. bei Minderjährigen des/der Personensorgeberechtigtenvorliegt.
Hierfür übernimmt der Vertragspartner die Verantwortung.

Versicherungen:
Versicherungen sind bei unseren Leistungen nicht enthalten. Da die Teilnahme auf eigene
Gefahr ist, empfiehlt es sich vor Veranstaltungsbeginn sich über in frage kommende
Versicherungen wie z. B Unfall-/Krankenversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung,
Haftpflichtversicherung, Auslandsreisekrankenversicherung usw. zu informieren und ggf.
Abzuschließen. Der Veranstalter behält sich vor Versicherungsschutz als Bedingung für die
Teilnahme zu machen.

Minderjährige Veranstaltungsteilnehmer:

Bei minderjährig Veranstaltungsteilnehmer gelten die Teilnahme- und
Geschäftsbedingungen ebenso uneingeschränkt, da der/die gesetzliche(n) Vertreter
Vertragspartner sind. Gleiches gilt wenn es sich beim Vertragspartner um eine Einrichtung,
Institution, Verein etc. handelt. Es ist insbesondere zu beachten, dass der/die gesetzliche(n)
Vertreter einen Ansprechpartner benennen, der im Falle einer Erkrankung, die einen Verbleib
am Veranstaltungsort nicht mehr möglich macht, den Teilnehmer abholen